LABpen® Med

Der erste patentierte Optiklose Softlaser. (zur verlustfreien Flächenbestrahlung) Patentnr. AT 406 547


Unser Produkt LABpen ® MED ist ein vollständiges portables batteriebetriebenes Softlasergerät, das für Anwendungen in der Lasertherapie und Laserakupunktur entwickelt worden ist. Der vom LABpen ® MED emittierte Laserstrahl hat eine divergente elliptische Form, um die in der Lasertherapie erwünschte großflächige Bestrahlung zu erreichen und bietet dadurch auch höchstmögliche Sicherheit beim Umgang mit dem Gerät. Eine komplexe Elektronik garantiert eine konstante, geregelte Ausgangsleistung des Laserlichtes.

Alle in den Normen für medizinische Lasergeräte vorgesehenen Sicherheitsschritte werden, erstmals bei einem portablen Softlaser, mittels Mikroprozessors gesteuert. Das Arbeiten mit dem Gerät bleibt durch die Ein-Knopf-Bedienung sehr einfach. Die Laserdiode wird durch Drücken dieses Knopfes aktiviert und leuchtet, solange der Knopf gedrückt bleibt. Eine Leuchtdiode dient als Bereitschafts- bzw. Betriebsanzeige des Ladegerätes.

Verschiedene Zusatzspitzen (fokussierend für Akupunktur, mit Lichtleiter für Regionen im Ohr- und Dentalbereich) können auf das Gerät geschraubt werden und erweitern den Anwendungsbereich. Lasertherapie eignet sich hervorragend für die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, in der Dermatologie und in der Sportmedizin. Die Bestrahlung mit Laserlicht führt zu einem analgetischen Effekt (Schmerzbekämpfung), einem entzündungshemmenden und anti-ödematösen Effekt (Heilung von Entzündungen) und zum biostimulatorischen Effekt (Stimulation des Zellstoffwechsels).